test drive

Prüfstände für Pumpen

Zur entwicklungsbegleitenden Vermessung oder Band-Ende-Prüfung zur 100% Kontrolle von Pumpen entwickelt Pollux Prüfkonzepte zur automatischen Kennfeldermittlung.

Über vollautomatische Pumpenprüfstände können unterschiedliche Pumpen einer exakten Funktionsprüfung unterzogen und genaueste Angaben zu Kennzahlen wie Fördermenge, Druck und Leistung gemacht werden.

Eingesetzt als End-of-line Prüfstand ermöglicht die Software die Vermessung der Pumpen und Gegenüberstellung der ermittelten Kennfelder zu vordefinierten Sollkurven. Dabei können auch unterschiedliche Pumpentypen einer just-in-sequence  Produktion in Folge überprüft werden. Die Zuordnung der Pumpen zum Prüfprozess erfolgt entweder manuell durch den Bediener oder vollautomatisch über Barcode oder RFID. Prüfergebnisse können in einer zentralen Datenbank abgelegt und bei Bedarf dezentral wieder abgerufen werden.