test drive

Messtechnik

Zur Erweiterung der Prüfstände für die Durchführung spezieller Tests stehen verschiedene Zusatzaggregate zur Verfügung, die den Prüfständen je nach Bedarf beigestellt werden können. Pollux entwickelt solche Anlagen kundenspezifisch. Ihre Anforderungen werden durch unser Repertoire derzeit nicht abgedeckt? Bitte sprechen Sie uns an, wir freuen uns Lösungen für Sie zu entwickeln.

 

NVH Equipment

Für die Einbindung am Prüfstand hält Pollux verschiedene Messtechniken aus den Bereichen Akustik und Schwingungsmesstechnik bereit.

Einsatzgebiete:

  • Erfassung und Bewertung von akustischen Phänomenen an Komponenten
  • Schwingungsuntersuchungen
  • Kopplung mit der Prüfstandsautomatisierung zum automatischen Durchfahren und Nachführen der Drehzahl in Resonanz sowie Unwuchtgebiete

 

Wellenbahn

Für die Untersuchung der Wellenbahn der Lagerung von Abgasturboladern oder anderen rotierenden Bauteilen steht ein mehrkanaliges Micro-Epsion EddyNCDT Messsystem zu Verfügung.

 

Drehzahlerfassung Turbolader 

Zur Drehzahlerfassung an Turbolader stehen verschiedene Systeme zur Verfügung. Neben Induktivmesstechnik zur Erfassung der Drehzahl mittels magnetisierter Wellenmuttern verfügen unsere Prüfstände auch über die Standardsysteme von Acam (PicoTURN) und Micro-Epsilon (TurboSPEED).

 

Schwingungsmesstechnik 

Unsere Messtechnikausstattung umfasst ein- oder mehrachsige Sensoren sowie Messverstärker verschiedener führender Hersteller wie beispielsweise Kistler oder PCB Piezotronics.

 

BlowBy Messung

Für die BlowBy Messung an am Verbrennungsmotor und Turbolader stehen mehrere Blendenmessgeräte vom Typ Natec 627 bereit. Über wechselbare Blenden können unterschiedliche Messbereiche zwischen 0,25 und 350 l/min abgedeckt werden.

 

Data Acquisition

Zur schnellen Messung und Speicherung analoger Signale stehen unterschiedliche Messsysteme bereit. Die Datenraten reichen bis in den Megaherzbereich. Alle Systeme lassen sich stand-alone oder synchronisiert zur Datenerfassung am Prüfstand betrieben. 

  

Rußkonzentration

Das AVL Smoke Meter arbeitet nach der Filtermethode und dient zur Messung der Rußkonzentration im Abgas von Diesel und GDI Motoren. Mit variablen Entnahmemenge und thermischer Abgaskonditionierung  ergeben sich vielfältige Einsatzbereiche während der Motorenentwicklung